fritz-fischer-tirschenreuth.de




          

 
 

 

                                   Pressestimmen

 "DER NEUE TAG"

 

 

 

Blauton schimmert im Sonnenlicht

Fischer Fritz hat in seinen Bildern Jugenderinnerungen kreativ aufgearbeitet - Ausstellung im KrankenhausTirschenreuth (heb) Viele Kunstfreunde und Kollegen hatten den Weg ins Kreiskrankenhaus Tirschenreuth zur neuen Kunstausstellung von Fritz Fischer gefunden. Seit Mitte vergangener Woche sind seine Bilder im Foyer des Krankenhauses zu sehen.

Fritz Fischer hat sein kreatives Talent vom Vater geerbt, der Designer und Graveur war. Ihm schaute er als Kind gerne und aufmerksam über die Schulter,; Manchmal durfte er „mitmalen", bekam einen ausgedienten Pinsel, Papier und Farbe vom Vater. Zwischendurch allerdings, probierte der Sohn die Malutensilien seines Vater auch in dessen Abwesenheit aus. Was, wie Fischer sagt, von diesem „nicht so gerne gesehen wurde."Auch die Schulzeit ging ohne künstlerische Betätigung nicht vorüber. Nikoläuse, Osterhasen oder Christbäume waren damals oft die Motive. Mit seinem Eintritt ins Berufsleben wurde die Zeit knapper und die Hobbys mussten aufgeteilt werden. Zwar illustrierte Fischer immer noch Kompaniezeitungen bei der Bundeswehr, übte sich an Karikaturen und entwarf Motive für Pokale und Urkunden. Doch trat ab dieser Zeit das Malen etwas in den Hintergrund, dagegen nahmen die Musik, die Jagd und die Falknerei breiten Raum ein. Erst 2004 als ihm schwere gesundheitliche Probleme zu schaffen machten, fand Fritz Fischer wieder  zur Malerei zurück. Autodidaktisch bildete er sich weiter. 2005 wurde er Mitglied bei den Kunstschaffenden um Hans Schiffmann und schon 2006 zeigte er bei der großen Kunstausstellung im Rathaus einige seiner Werke. In seiner nun ersten Kunstausstellung präsentiert er eine überraschende Vielzahl an Motiven. Selbstverständlich gibt es eine ganze Anzahl an Jagdmotiven zu sehen. An waidmännischer Erfahrung mangelt es Fischer nicht. Sehr wirklichkeitsnah gibt er diese Motive wieder. Auch viele Naturmotive mit ganz überraschender Ausstrahlung gibt es zu sehen. Einerseits sind diese Bilder realistisch gemalt, andererseits strahlen sie etwas märchenhaftes aus. Fischer hat dafür eine ganz eigene Technik entwickelt. Er spielt mit den Farben, gibt ihneri einen differenzierten blauen Schimmer und erzielt damit erstaunliche Lichteffekte. Egal ob er einen „Wintertag" präsentiert, bei dem der Betrachter fast den Wind pfeifen hört oder die Waldsassener Basilika im hellen Sonnenlicht erscheint, ein Blauton schimmert immer mit. Und genau durch diese unterschiedliche Blautönung, glaubt der Betrachter die Tageszeit genau bestimmen zu können und kommen Kälte oder Sonne spürbar heraus.Eine andere Seite zeigt Fischer wiederum mit alten Stadtansichten. Es sind ein bisschen die Erinnerungenan seinen Schulweg, die er kreativ aufarbeitet. Liebevoll lässt er in sonnigen Farben den Unnaplatz oder den Deschplatz wie in früheren Jahren wieder aufleben. Seinem Grundsatz, „nicht malen wie abfotografiert", bleibt er dabei immer treu. Er will auch nicht kopieren, sondern malen was ihm gefällt. Eines möchte er grundsätzlich vermeiden - Erklärungen zu den Bildern abgeben müssen, damit der Betrachter versteht was dargestellt ist!

 

 

 "DER NEUE TAG"

 

 

 

 

 

 "DER NEUE TAG"

 

 

 

Von Afrika und Äpfeln

Kunstausstellung von Fritz Fischer in der Sparkasse

Urlaubsregionen, jahreszeitliche Impressionen, Stillleben oder regionale Motive sind in der derzeit laufenden Kunstausstellung von Fritz Fischer zubesichtigen und zu kaufen.

 

weiterlesen......................................

 

 

 "DER NEUE TAG"

 

 

 

 

Lebendige Ansichten und Landschaften

Bilder von Fritz Fischer bei Kunstausstellung in der Sparkasse - Aquarelle und Ölmalerei

Tirschenreuth.(heb) "Licht Schatten - Transparenz" titelt die neue Kunstausstellung von Fritz Fischer in den Räumen der Sparkasse am Marktplatz. Und die gezeigten Werke werden dem Titel vollauf gerecht.

Filial-Bereichsleiter Peter Hamm brachte es bei seinen Grußworten auf einen kurzen, sehr treffenden Nenner: "Wichtig ist, ob dieBilder gefallen, und sie gefallen mir!" Dieser positiven Wertung schlossen sich die interessierten Gäste sofort an.

 

weiter lesen...................

 

 

 

Magazin für die Mitarbeiter/innen des Polizeipräsidiums Oberpfalz 

 

 

Künstler in den eigenen Reihen

Pl Tirschenreuth ist stolz auf einen Künstler in den eigenen Reihen.

Der Kunstmaler Fritz Fischer präsentiert Vernissage. Nicht alltäglich, dass ein Anwenderbetreuer bei einer Polizeidienststelle mit einer derart künstlerischen Ader aufwarten kann. Fritz Fischer, Tarifbeschäftigter bei der Pl Tirschenreuth, kann nicht nur an der Tastatur, sondern auch am Pinsel glänzen. Seine beiden Chefs, EPHK Werner Hanauer und PHK Hermann Weiß, wussten von den Fähigkeiten ihres Mitarbeiters und konnten sich bei dieser Ausstellung in den Räumlichkeiten der Sparkasse Tirschenreuth nun selbst ein umfassendes Bild von Fischers Kunstwerken machen.Der offiziellen Eröffnung im Mai folgte auch das Stadtoberhaupt, Bürgermeister Franz Stahl. Er zeigte sich erfreut über die zahlreichen Motive aus Fischers Heimatstadt Tirschenreuth.„Licht - Schatten - Transparenz" titelte die Kunstausstellung, deren Werke in verschiedenen Techniken und mit unterschiedlichen Materialien glänzte. Seine Bilder zeigen neben Stadtansichten auch Landschaften, Blumenaquarelle und Stilleben. Sein besonderes Interesse liegt in der Ölmalerei mit höchster Farbbrillanz. In seinen Bildern bekundet Fischer gerne seine Verbundenheit zur Heimat.In einem Zeitfenster von der Historie bis zur Gegenwart präsentierte er seine Motive. Dabei lassen die farbenfrohen Bilder keine Eintönigkeit aufkommen und bilden einen wahren Blickfang. „Je näher der Betrachter an das Bild herantritt, desto mehr Detailskommen zum Vorschein", so die Besucher der Ausstellung.(ws)

Werner Stopfer Pl Weiden

 

 

 

 "DER NEUE TAG"

 

 

 

 

Fischers Fritz malt frischen Fischhof

Friedrich Fischer zeigt umfangreiches Werk im Museumsquartier - Palette von Öl bis Aquarell

Tirschenreuth.(tr) "Das müssen heute aber ganz besonders wertvolle Bilder sein, weil soviel Polizei anwesend ist", bemerkte Bürgermeister Franz Stahl bei der Ausstellungseröffnung mit Werken von Friedrich Fischer im Alois-Hörmann-Saal im Museumsquartier.

Fischer zeigt bei seiner bisher größten Einzel-Präsentation 95 Werke. Er verblüfft mit einem breitgefächerten Repertoire unterschiedlicher Techniken und einer immensen Motiv-Vielfalt. Der Polizeiangestellte hatte natürlich seine Chefs und Kollegen eingeladen, deshalb das große Polizeiaufgebot bei der Vernissage.

 

weiter lesen.................

 

 

 "DER NEUE TAG"

 

 

 

 

   

 "DER NEUE TAG"

 

 

 

 

 

 

 "DER NEUE TAG"

 

 

 

   

Lavendel und Äpfel im Krankenhaus 

Friedrich Fischer aus Tirschenreuth  präsentiert bei der 47. Kunstausstellung 30Öl- und Acrylbilder

Tirschenreuth. (tr) Niemand geht freiwillig oder gar gerne ins Krankenhaus. Dem Kunstmaler Friedrich Fischer bringt  das Tirschenreuther Haus aber offen­sichtlich Glück. „Denn nie habe ich mehr Bilder bei einer Aus­stellung verkauft, als hier", sagte der Kreisstädter bei der Vernissage zu seiner zweiten Einzel­ausstellung im Foyer.

 

weiter lesen...................

 

 

<< zurück